DIE RADBONUS APP

Wir belohnen dich fürs Radfahren – aber wie eigentlich?
Alle Funktionen und Features der Radbonus-App auf einen Blick!

WERDE FÜRS RADFAHREN BELOHNT!

Sammel Boni

Radfahren und sich dafür auch noch belohnen lassen. Zu schön um wahr zu sein? Dann ist das Belohnungsprogramm von Radbonus genau das Richtige für dich! Mit Radbonus kannst du deine geradelten Kilometer und Radeltage aufzeichnen und bekommst dafür attraktive Boni, um dich zum Radfahren zu motivieren. Dafür fordern wir –in Kooperation mit unseren Partnern– dich heraus, an Herausforderungen, Wettkämpfen & Missionen teilzunehmen. Die Boni sind dabei abwechslungsreich und bestehen aus festen Preisen (alle, die die Challenge meistern, erhalten den Preis), Verlosungen (alle, die die Challenge meistern, landen im Lostopf) und Rabatten.

In der blauen Box auf den Detailseiten, die wir Status Meldungen nennen, findest du weiterführende Informationen zu deinem Status und deinem BonusZ.B. wenn du gewonnen hast, bekommst du darüber Informationen, wie du deinen Boni bekommst. Es gibt auch die Möglichkeit, dass du den Bonus direkt beim Partner abholen kannst. Dann findest du in dieser Status Meldung die benötigten Infos für die Abholung. 

Persönliche Herausforderungen erstellen

Neben den öffentlichen Herausforderungen hast du zusätzlich die Möglichkeit, eigene private Herausforderungen zu erstellen, um dich selbst herauszufordern. Die möglichen Ziele sind dabei so individuell wie du und können von dir selbst festgelegt werden, sowie der Zeitraum deiner Herausforderung. Als Ziel kannst du gefahrene Kilometer, verbrannte Kalorien oder eingespartes CO2 festlegen. Für die extra Motivation kannst du einen eigenen Boni festlegen, mit dem du dich beim Meistern deiner Herausforderung belohnen kannst.

Herausforderungen meistern

Herausforderungen geben dir die Möglichkeit, durch das Meistern eines angegebenen Kilometerziels, einen Bonus zu bekommen. Öffentliche Herausforderungen sind für alle User der App zugänglich, exklusive Herausforderungen werden nur den Teilnehmern der Partnerwelten angezeigt.

Bei den Herausforderungen trittst du allein gegen die Zeit an, erradelst die geforderten Kilometer. Dadurch erhälst tolle Rabatte und eine Chance auf Produkte (Boni). Einige der Boni können nach Ablauf der Zeit unter allen erfolgreichen Teilnehmern verlost werden. Andere Boni bekommst du auf jeden Fall, wenn du die Herausforderung erfolgreich beendet hast. Um an den öffentlichen Herausforderungen teilzunehmen musst du nichts weiter machen, da du automatisch an allen aufgelisteten Herausforderungen teilnimmst. Die exklusiven Herausforderungen kommen hingegen von deiner Stadt/deinem Arbeitgeber. Diese kannst du an der Partnerfarbe und dem Logo erkennen und sie stehen dir nur in der exklusiven Welt, welche du über einen Zugangscode erreichst, zur Verfügung. Die Boni werden von unseren Partnern zur Verfügung gestellt.

Ein Zugangscode gibt dir Zugriff zu einer Partnerwelt mit exklusiven Angeboten. Diese sind mit dem jeweiligen Partner abgestimmt und können nur als Teilnehmer der exklusiven Welt erradelt werden. 

Wenn du einen Zugangscode hast, kannst du ihn gleich nach Öffnen der App eingeben. Solltest du die App zunächst ohne Zugangscode gestartet haben, kannst du ihn auch noch im Nachhinein über die Navigationsleiste am unteren Ende des Bildschirmes eingeben. 

Push und In-App Nachrichten: Bei Push- und In-App Nachrichten werden alle Aktivitäten der App auf dem Sperrdisplay und in der App angezeigt. Informationen zu Gewinnen, Aktionen oder Verlosungen werden automatisch auf dem Display angezeigt. Am wichtigsten hier sind die Push Nachrichten, in der wir euch mitteilen, dass ihr zu den glücklichen Gewinnern gehört. Anschließend informieren wir euch dann über das weitere Vorgehen und die Gewinnübermittlung.  

An spannenden Wettkämpfen teilnehmen

In Einzel- und Teamwettkämpfe kannst du deine Leistungen mit anderen messen. Neben den bestehenden Wettkämpfen hast du jetzt auch die Chance, dir in einem privaten Wettkampf bis zu 10 Freund*innen einzuladen, mit denen du in einer eigenen Rangliste um die Wette radelst. Du kannst entweder einen festen Zeitraum oder ein Kilometerziel festlegen. Mit einem Preis für den Gewinner/ die Gewinnerin ist die Motivation noch höher.

Bei den öffentlichen Wettkämpfen handelt es sich um Einzelwettkämpfe. Diesem Wettkampf trittst du automatisch bei, sobald du 500m geradelt bist und kannst dann gegen andere Nutzer radeln. Auf der Detailseite des Wettkampfs hast du die Möglichkeit das Ranking und deine eigene Platzierung zu sehen. Du wirst in das Ranking aufgenommen, sobald du 500m geradelt bist. Auf die stärksten Radler wartet am Ende des Wettkampfs ein Boni. 

In der exklusiven Welt gibt es sowohl Team- als auch Einzelwettkämpfe. Diesen kannst du mit dem Zugangscode des Partners beitreten. Die Einzelwettkämpfe laufen dabei so ab wie die öffentlichen Wettkämpfe. Für die Teilnahme daran benötigst du den Zugangscode du vergleichst dich nur mit den übrigen Teilnehmer*innen in der Partnerwelt. An dem Team-Wettkampf kannst du teilnehmen, indem du beim Eintritt in die exklusive Welt dein Team (z.B. dein Unternehmen oder diene Abteilung) auswählst. Radel gemeinsam mit deinen Kollegen gegen die anderen Teams. Die besten Teams, welche sich mit den durchschnittlich geradelten Kilometer an die Spitze fahren können, haben die Chance auf tolle Boni und Leistungen. Das Ranking könnt ihr auf der Detailseite des Wettkampfs einsehen. Auch hier gilt: ein Team steht erst im Ranking, nachdem 500m geradelt wurden. 

Neben den öffentlichen und exklusiven Wettkämpfen kannst du einen privaten Wettkampf für dich und deine Freunde/Familie erstellen. Daran können insgesamt bis zu 10 Personen teilnehmen. Dazu musst du (als Ersteller des Wettkampfs) ihnen lediglich den (individuellen) Zugangscode aus der App kopieren und schicken und schon kann es losgehen. Natürlich kann auch hier ein Boni für den extra Ansporn von euch festgelegt werden, eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Also schwingt euch aufs Fahrrad und findet heraus, wer der/die stärkste Radler*in von euch ist. 

Gemeinsame Mission schaffen

Nichts verbindet mehr als ein gemeinsames Ziel! Radelt zusammen für eine gemeinsame Sache und sammelt fleißig Kilometer, um z.B. soziale Projekte oder Maßnahmen für den Umweltschutz zu unterstützen. Mögliche Elemente können hier z.B. CO2-Ersparnis, km, Spendenbeträge oder kcal sein. Das Ziel der Mission wird im Vorfeld von dem teilnehmenden Unternehmen definiert.

Um die CO2-Ersparnis zu bestimmen wurden Daten vom Institut für Energie- und Umweltforschung als Grundlage genommen. Die Einsparung gegenüber öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt 63,7 Gramm CO2 pro Personenkilometer. Bei einem mit Benzin betankten Auto beträgt die Einsparung 194 Gramm CO2 pro Personenkilometer. 

Um den Kalorienverbrauch zu ermitteln wurde zunächst bestimmt, wie viele Kalorien bei körperlicher Aktivität wie Fahrrad fahren pro Stunde verbraucht werden. Dies wurde jeweils auf Basis des Durchschnittsgewichts von Männern bzw. Frauen bestimmt. So verbrauchen Männer pro Stunde körperlicher Aktivität bei einem Gewicht von 85,32 kg 511,92 kcal, Frauen bei einem Gewicht von 68,28 kg 409,68 kcal. Um den Verbrauch pro Fahrradkilometer zu bestimmen wird von einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 km/h ausgegangen. Damit bekommt man beim Mann auf 28,4 kcal/km und bei einer Frau auf 22,7 kcal/km. 

Tracking

Damit du Herausforderungen meistern und Boni sammeln kannst, müssen wir deine mit dem Rad gefahrenen Kilometer aufzeichnen. Die Aufzeichnung deiner km geht ganz einfach: Bei Fahrtbeginn “Start” und beim Ankommen “Stop” drücken. Während dieser Aufzeichnung werden Ortungsdienste und Bewegungssensoren zur Hilfe genommen, um die km exakt zu ermitteln. Keine Sorge, dabei bleibst du bei uns vollkommen anonym und wir erhalten keine Geo-Daten von dir. Für alle, die tiefer in die Themen Datenschutz und Tracking eintauchen möchten, geht es hier ins Detail.

Schummeln gilt nicht! Ein cleveres Kerlchen, namens Algorithmus, hilft uns, alle Nicht-Radfahrer sofort zu enttarnen. Um den Grundgedanken und die Mission von Radbonus verfolgen zu können, die Nutzer*innen für das Radfahren zu belohnen, haben wir einen speziellen Algorithmus entwickelt. Dieser filtert mit bestimmten Parametern heraus, wenn eine Fahrt Anzeichen dafür zeigt, dass diese nicht mit dem Fahrrad getätigt wurde, sondern mit anderen Transportbewegungsmitteln.

Wenn du mit Radbonus km sammelst, werden diese km den laufenden Herausforderungen und Wettkämpfen gutgeschrieben. Du bist dann sozusagen für das Team gefahren, wie im echten Leben. Du kannst dann nicht im Nachhinein sagen, “Ach Mist, ich hatte das falsche Trikot an, ich möchte das rückgängig machen”. Was passiert ist, ist passiert.  

Bei uns hast du die Möglichkeit, die Radbonus-App mit anderen Gesundheitsapps zu verbinden, wie Google Fit und Apple Health. Diese mit dem Betriebssystem verbundenen Apps fungieren als Verteiler für diverse Aktivitäts-AppsSo kannst du z.B. mit Garmin deine km sammeln und dich bei Radbonus belohnen lassen. Dafür verbindest einfach Radbonus (und alle anderen Apps womit du Rad-km sammelst) mit Google Fit oder Apple Health. Dort gibst du einFreigabe ob Radbonus Daten senden und/oder empfangen darf. Wenn Radbonus Rad-km empfangen darf, werden alle km, die du in anderen Apps gesammelt hast, automatisch an Radbonus gesendet und auf die Challenges draufgerechnetWichtig hierbei: Radbonus nimmt ausschließlich die Daten der Fahrradfahrten, sonst nichts. Was genau als solche gewertet wird, definieren Google Fit und Apple Health selbst.  

Datenschutz

Der Datenschutz und die Privatsphäre unserer Nutzer*innen ist unsere höchste Priorität und liegt uns sehr am Herzen. Wir bemühen uns um höchste Transparenz und haben viele Maßnahmen ergriffen, um deinen Fahrspaß so anonym wie möglich gestalten zu können, sodass zu keinem Zeitpunkt eine Rückführung auf Person und Identität erfolgen kann. Aus diesem Grund erfüllen und übertreffen wir die EU-Datenschutzgrundverordnung und die neue Fassung des BDSG in allen Punkten. Du möchtest mehr erfahren? Informiere dich gerne hier: Datenschutz – was passiert mit meinen Daten? - Radbonus.com

Der Schutz deiner persönlichen Daten ist uns besonders wichtig. Um die App zu nutzen, musst du deswegen keinerlei Daten von dir preisgeben. Wenn du den Nutzungsbedingungen der App zustimmst, wird dir eine individuelle ID zugewiesen. Nur die wird benötigt, um die App zu nutzen. Wenn du möchtest, darfst du dir selbst einen Nicknamen geben, der dann in den Rankings der Wettkämpfe steht. Dies ist aber kein muss. Deine ID wird genutzt, um deine gefahrenen Strecken deinem Profil zuordnen zu können. Aus deinen gefahrenen Strecken können wir kein Bewegungsprofil erstellen. Es wird lediglich der Start- und Stopp-Zeitpunkt sowie die Distanz deiner gefahrenen Strecke aufgezeichnet. Die genauen Orte, wo du langgefahren bist, werden nicht aufgezeichnet, wodurch alles anonym bleibt. 

Jedem Benutzer/ jeder Benutzerin wird nach dem Download der App eine Radbonus-ID zugewiesen. Solltest du einmal das Handy wechseln, ist es wichtig, dass du deine ID überträgst, um deine bisher geradelten Leistungen nicht zu verlieren.  
 
Zusätzlich zu der Radbonus-ID, die automatisch vergeben wird, hast du die Möglichkeit dir einen individuellen Nickname zu überlegen. Außerdem gibt es eine Auswahl an Bildern von Fahrradtypen, dort kannst du bei Interesse deinen Fahrradtypen auswählen.  

Navigation

Über die Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand kannst du dich zu den wichtigsten Funktionen navigieren.

Unten links steht das Fahrrad mit dem Untertitel “Aufzeichnen”. Auf dieser Seite kannst du das Tracking deiner Strecken starten und auch anhalten. Zudem kannst du sehen, wie viele Kilometer du in dem Jahr bereits gefahren bist.  

Hinter dem zweiten Icon von links verbergen sich die Challenges. Auf dieser Seite kannst du oben zwischen der Herausforderungsseite, der Wettkampfseite und der Missionsseite navigierenBei den Herausforderungen bekommst du eine Übersicht über die Herausforderungen, den Boni, den Zeitraum und die benötigten Kilometer. Klickst du eine der Herausforderungen an, gelangst du auf die Detailseite. Dort bekommst du mehr Informationen zum Bonus, zum Partner und zu den RahmenbedingungenAuf der Seite kannst du dir auch eine persönliche Herausforderung nur für dich erstellen. Auf der Wettkampfseite bekommst du einen Überblick über die laufenden Wettkämpfe. Bist du in einer Partnerwelt angemeldet, findest du dort die exklusiven Wettkämpfe des Partners. Zudem kannst du dort einen privaten Wettkampf erstellen oder einem privaten Wettkampf beitreten, wenn dir ein Zugangscode dafür geschickt wurde. Auf der Detailseite der Wettkämpfe kannst du das Ranking der Teilnehmer sehen sowie den Boni, der auf die Sieger des Wettkampfs wartet. Auf der Missionsseite findest du den Überblick über die aktiven Missionen. Bist du in der Partnerwelt drin, siehst du auch hier die Partnermission. Du kannst bereits auf der Seite sehen, wie lange die Mission noch läuft und wie viele Kilometer bereits geradelt wurden. Auf der Detailseite findest du den genauen Zeitraum der Mission, dazu diese einfach anklicken. Außerdem steht auf der Seite wie viele Kalorien mit den geradelten Kilometern bereits verbrannt wurden und wie viele kg CO2 eingespart wurden im Vergleich zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln.  

Wenn du noch nicht in einer Partnerwelt angemeldet bist, aber einen Zugangscode für eine Welt bekommen hast, kannst du dich unter dem zweiten Punkt von rechts, “Zugangscode”, anmelden. Bist du bereits in einer Welt angemeldet, erhältst du unter diesem Punkt Informationen zu der Partneraktion sowie die Kontaktdaten des Partners.  

Unten rechts findest du das Zahnrad mit den Einstellungen. Dort kannst du deinen Nicknamen eingeben, deine ID sehen, deinen Fahrradtypen ändern sowie viele weitere Dinge.